Siena. die kleine Perle der Toscana

Siena braucht sich hinter Florenz nicht zu verstecken. Eine typisch toskanische Metropole im Herzen der Toscana. Wenn man wie ich langsam durch die Altstadt schlendert, klingt hausgemachte Musik, oder dringt der Duft von frischer Pizza aus allen Gassen.
Viele Touristen, insbesondere Amerikaner, haben das Zentrum für sich erobert. Der Piazza Camponale liegt mitten im Zentrum in der Nähe des Doms der Stadt. Auf der Piazza, liegen oder sitzen dutzende junge Leute einfach so auf den warmen Kopfsteinpflaster und geniessen den Tag.
Eins muss man den alten italienischen Baumeistern ja lassen, ein Händchen für sakrale Riesenbauwerke hatten sie auf jeden Fall. Der Dom wirkt noch imposanter auf mich, als der Dom in Florenz. Goldverziert und mit etlichen Fresken versehen, ist der Bau ein Augenschmaus.
Ich kehre am späten Nachmiitag zurück zum Campingplatz Colleverde. Vorher decke ich mich beim Discounter mit Fleisch, Salat, Obst und einer Flasche Chianti ein. Heute bruzzelt ich mir was leckeres und schlabber ein gutes Tröpfchen.
Am Abend treffe ich noch einen anderen Radfutzi, den ich schon kurz in Florenz getroffen hatte.
Ein Absacker Bierchen mit ihm und dann nix wie ins Körbchen.

20130515-190653.jpg

Dieser Beitrag wurde unter Alle Wege führen nach Rom veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>